kirche

Ansprechpartner

Pfarrbüro Kassel
Astrid Jackel
Telefon: 06050 7673

Pfarrer
Karl-Peter Aul
Telefon: 06050 7153

mehr ...

Öffnungszeiten Pfarrbüro

Dienstag und Donnerstag
von 09.00 h bis 10.30 h

Mittwoch
von 18.00 h bis 19.00 h

Diese Homepage ...

wurde Ostern 2007 in ihrer ersten Version ins Internet gestellt. Anfang 2012 wurde auf eine neue Software umgestellt und seit Anfang Juni ist sie in der neuen Version im Netz.
Bitte informieren Sie uns, falls Sie einen Fehler entdecken oder einen Verbesserungsvorschlag haben.

Viel Vergnügen und herzlichen Dank!

Ihr Homepage Team

Bericht des Verwaltungsrates St. Johannes Nepomuk

Wir alle sind froh und stolz auf unsere sanierte, renovierte und im neuen Glanz strahlende Pfarrkirche St. Johannes Nepomuk, in der wir seit gut einem Jahr wieder unsere Gottesdienste feiern. Man könnte meinen, damit wäre für den Verwaltungsrat erst mal nichts zu tun. Dem ist natürlich nicht so und wir wollen die Gelegenheit nutzen, Sie über unsere Arbeit und Anstehendes zu informieren.

Kath. Kindertagestätte St. Johannes Nepomuk

Wir sind froh und dankbar, dass wir für unsere Kinder einen Kindergarten in katholischer Trägerschaft anbieten können. Dies ist nur möglich, weil die politische Gemeinde den größten Teil der finanziellen Last trägt. Trotzdem macht die Verwaltung des Kindergartens einen erheblichen Teil unserer Arbeit aus und es verbleibten wesentliche Kosten für unsere Pfarrei.

Durchschnittliche Kosten pro KitaPlatz im Jahr 2010 (bei 85 KitaPlätzen) 4.800 €

Beitrag Eltern 1.000 € 13 %
Beitrag Gemeinde 2.400 € 16 %
Öffentliche Zuschüsse 800 € 50 %
Beitrag Kirchengemeinde 600 € 21 %
4.800 €

 Klimaschutz – Energieverbrauch - Renovierung Pfarrheim

Zusammen mit etwa 80 Kirchengemeinden, mit insgesamt 210 Gebäuden, haben wir die Förderung von »Klimaschutzteilkonzepte in eigenen Liegenschaften« beantragt. Ende 2010 wurden alle drei Projekte durch das Bundesministerium für Umwelt und Naturschutz bewilligt. Der Förderzeitraum ist vom 1. Januar bis 31. Dezember 2011. Die drei Projekte stehen unter dem gemeinsamen Motto: »Energie effizient einsetzen«. Bewilligt wurde die Erstellung von drei Teilkonzepten »Klimaschutz in eigenen Liegenschaften«. Wir nehmen mit unseren kirchlichen Gebäuden an diesem Projekt des Bundesministeriums für Umwelt und Naturschutz teil. In diesem Rahmen wurden die Energieverbräuche von Kirche und Pfarrheim erfasst und die bauliche Substanz, insbesondere unter Energieverbrauchsgesichtspunkten, erfasst. Diese Daten werden von Experten analysiert, und die sich daraus ergebenden Vorschläge zum effektiveren Energieeinsatz werden uns zur Verfügung gestellt.

pfarrheimluftbild1978 xxDas Luftbild von 1978 zeigt unser Pfarrheim an der Kettelerstraße
 

rp20110705 092220xxInsbesondere unsere älteren Mitbürger wünschen sich schon lange, dass unser Pfarrheim einen behindertengerechten Zugang erhält. Die große Eingangstreppe ist der Witterung frei ausgesetzt und hat dadurch bedingt inzwischen nicht zu übersehende bauliche Schäden. Die Räume innen sind auch in einem renovierungsnotwendigen Zustand. Dies alles soll in nächster Zeit angegangen werden. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten.
(Schadensbild von der Haupttreppe des Pfarrheims)

Zusammenfassung

Schon in der Vergangenheit haben Sie uns bei der Erhaltung der kirchlichen Einrichtungen tatkräftig unterstützt. Dafür herzlichen Dank! Helfen Sie uns auch künftig dabei, dieser Verantwortung gerecht zu werden, damit wir gute Verwalter sein können und unsere kirchliche Infrastruktur auch kommenden Generationen zur Verfügung steht.

powered by CID Media GmbH